Mögliche Ursachen für Blockaden/Verspannungen und Schmerzen sind:

  • Leinenrucks zur Erziehung, harte und dünne Halsbänder, Flexileine an Halsband

  • Dauerbelastung durch Schonhaltung

  • Überbelastung

  • einseitige Belastung (schräg am Velo laufen, sehr viel Fuss laufen)

  • Wegrutschen auf glatten Boden

  • raues Spiel mit anderen Hunden

  • Bewegungsmangel

  • Zahnprobleme, vieles Kauen oder Spielen mit Stöckchen etc.

Symptome die der Hundebesitzer bemerken kann:

  • reduzierte Leistungsfähigkeit, Bewegungsunlust

  • Schwierigkeiten Treppensteigen, ein- oder aussteigen Auto

  • Schonhaltung

  • schleifender Gang (Krallen nutzen sich unregelmässig ab)

  • Verhaltensveränderung (agressiv gegen andere Hunde, schlapper,schläft mehr)

  • Berührungeempfindlich

  • Asymmetrie der Muskulatur

  • Nacken-oder Rückenschmerzen (trägt Kopf tiefer/läuft anders ect.)

  • usw.

Die chiropraktische Behandlung kann dem Hund helfen, wieder schmerzfrei zu werden. Das Fortschreiten von Erkrankungen, z. B. Hüftgelenkdysplasie, Ellbogendysp., Muskeldegerneration und Spondylose, kann oft stark verlangsamt werden.